Ein Kunstwerk für die Kammer...

...so lautete im April 2016 der Aufruf zum Ideenwettbewerb „Kunst am Bau“ der Handwerkskammer (HWK) Dortmund. Anfang September hat die Jury aus den sechs besten Ideen einen Gewinner ermittelt: Jan-Dirk Wolken, Steinmetz, Bildhauermeister und Gestalter aus Hamm, konnte sein Kunstwerk realisieren und auf dem Gelände der Kammer an der Dortmunder Ardeystraße dauerhaft platzieren.

Mit seinem ausdrucksstarken und begehbaren Objekt konnte der ambitionierte Jungunternehmer punkten und sich gegen die starke Konkurrenz aus unterschiedlichsten Gewerken durchsetzen.

kunstambau

Die Wettbewerbsjury mit dem Sieger (v.l.): Klaus Feuler, HWK-Vize-Präsident, Ernst Wölke, HWK-Hauptgeschäftsführer, Kerstin Feix, HWK-Vize-Präsidentin, Prof. Eckhardt Gerber, Gerber Architekten, Jan-Dirk Wolken, Steinmetzmeister, Berthold Schröder, HWK-Präsident und Dr. Petronella Prottung, Leiterin Gut Rosenberg Aachen