Teilzeitausbildung
STEKLO/Shutterstock.com

Teilzeit-Modell: Chancen für Ausbildungsinteressierte und Betriebe

Online-Veranstaltung am Montag, 30. Mai, ab 11 Uhr

Die Teilzeit-Ausbildung bietet Ausbildungsinteressierten, die etwa gleichzeitig Kinder erziehen oder Angehörige pflegen möchten, die Chance auf eine abgeschlossene Berufsausbildung. Auch Leistungssportler*innen oder Menschen mit Behinderungen, die neben der Ausbildung besondere Fördermaßnahmen benötigen, können von einer Teilzeit-Ausbildung profitieren. Handwerksbetriebe wiederum, die in Teilzeit ausbilden, erweisen sich als besonders familienfreundlich und heben sich somit als attraktive Arbeitgeber hervor.

Die Ausbildungsberatung der Handwerkskammer (HWK) Dortmund stellt Unternehmen am Montag, 30. Mai, ab 11 Uhr bei einer Online-Veranstaltung wertvolle Informationen zu diesem Thema vor. Im Fokus stehen die Fragen: Wie lässt sich die Teilzeitausbildung praktisch umsetzen und welche Arbeitszeitmodelle gibt es, die sich in die vorhandenen Betriebsstrukturen einbinden lassen? Außerdem: Regelungen der Teilzeitausbildung und regionale Projekte, über die sich geeignete Bewerber finden lassen. Anmeldung wird bis Freitag, 27. Mai, erbeten. 

Weitere Informationen auf hwk-do.de/teilzeit-ausbildung

Trautmann, Mia

Mia Trautmann

Volontärin

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-587
Fax +49(231)5493-95587
presse--at--hwk-do.de