Betriebsübernahme_Geber86_istockphoto.com
Geber86 / istockphoto.com

Betriebsübernahme

In den nächsten Jahren müssen viele Unternehmer die Nachfolge regeln.



Chance Nutzen!

Ganz gleich, ob Sie ein neues Unternehmen gründen, ein bestehendes Unternehmen übernehmen oder als aktive Teilhaberin oder aktiver Teilhaber in ein Unternehmen einsteigen: Sie sind ein Existenzgründer, der sich zu allererst Klarheit über seine Lebensziele verschaffen sollte.

Was wollen Sie? Welche Visionen und Wünsche haben Sie? Wo setzen Sie Ihre Prioritäten? Wie viel Zeit wollen Sie für sich und/oder Ihre Familie aufwenden? Jungen Handwerksmeisterinnen und -meistern bieten sich durch die Übernahme eines Betriebes die Möglichkeit, eine eingene Existenz aufzubauen. Eine Betriebsübernahme bietet dabei zahlreiche Möglichkeiten und Vorteile:

  • Ein vorhandener Kundenstamm
  • Ein eingearbeitetes Mitarbeiterteam
  • Zweckentsprechende Werkstatträume und ein komplett vorhandenes Betriebsinventar
  • Bekanntheitsgrad und Image des Betriebes
  • Ein fest kalkulierbarer Kaufpreis
  • Die Unterstützung durch den Vorgänger bei der Auftragsabwicklung, der Kalkulation
  • Die risikoreiche Anlaufphase bleibt Ihnen erspart
  • Stufenweise Betriebsübernahme ist möglich
  • Vorhandene Kontakte zu Banken, Lieferanten und Kooperationspartner


Sorgfältige Planung entscheidend!

Wer einen Handwerksbetrieb übernimmt, sollte sich jedoch bewusst sein, dass nur mit persönlichem Einsatz und der Bereitschaft zum Risiko das Geschäft des Vorgängers erfolgreich weitergeführt werden kann. Denn es muss keineswegs leichter sein, ein bereits bestehendes Unternehmen zu übernehmen, als ein neues zu gründen.

Die Unternehmensberater der Handwerkskammer unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben und beraten sie kostenlos. Daneben ist die Handwerkskammer Dortmund mit ihrer Betriebsbörse behilflich bei der Vermittlung von Unternehmen und bei der Beratung für Übergeber und Übernehmer. Gleiches gilt bei Unternehmensbeteiligungen. Wir stehen Ihnen selbstverständlich bei der Planung einer Betriebsübernahme mit Rat und Tat zur Seite.



Hinweis:

Bei der aktiven Betriebsübernahme sind einige einschlägige Rechtsnormen zwingend zu beachten. Diese erstrecken sich von der Verpflichtung der Übernahme sämtlicher Arbeitsverhältnisse (§ 613a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)), der Haftung bei Fortführung der Firma (§ 25 Handelsgesetzbuch (HGB)) bis zur Haftung für Steuerschulden (§ 75 Abgabenordnung (AO)).



Das könnte Sie auch interessieren

mehr



Die Unternehmensbörse Nexxt-Change

Nexxt-change ist eine Internetplattform des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie des  Zentralverbands des Deutschen Handwerks in Zusammenarbeit mit den Partnern der Aktion "nexxt".

Ziel der nexxt-change Unternehmensnachfolgebörse ist es, nachfolgeinteressierte Unternehmer und Existenzgründer zusammen zu bringen.  Existenzgründerinnen und -gründer können dazu in den Inseraten der Börse recherchieren oder selbst Inserate einstellen.

Nexxt Change Börse





Ansprechpartner

Daniela Putsch

Daniela Putsch
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. +49(231)5493-414
Mobil +4915146700571
Fax +49(231)5493-95414
daniela.putsch--at--hwk-do.de

Standort: Herne, Bochum, Ennepe-Ruhr-Kreis, Hagen

Tobias Pütter

Tobias Pütter
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. +49(231)5493-413
Mobil +4915146722138
Fax +49(231)5493-95413
tobias.puetter--at--hwk-do.de

Standort: Dortmund, Kreis Unna,

Lena Schulz

Lena Schulz
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. +49(231)5493-502
Mobil +4915146722137
Fax +49(231)5493-95502
lena.schulz--at--hwk-do.de

Standort: Dortmund, Hamm, Kreis Soest



Weiterführende Informationen



Hinweis zur Beratung

 

Förderlogos 2

Diese Beratung wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.