mitarbeiter, fachkraft, gesucht, personal, fachkräfte, arbeitnehmer, arbeitsplatz, fachkräftemangel, stellenangebot, zeitarbeit, arbeitstelle, suche, suchen, bewerben, bewerbung, job, einstellen, stellenanzeige, qualifikation, stellengesuch, karriere, arbeitssuche, jobangebot, anzeige, arbeitsmarkt, angebot, arbeitsvermittlung, jobsuche, werbung, stelle, hintergrund, zeitung, nachrichten, news, informationen, papier, weiß, nachricht, meldung, wort, text, begriff
Coloures-Pic - stock.adobe.com

Arbeitsmarkt & Fachkräftesicherung

Fachkräfte entscheiden über den Erfolg von morgen

"Mehr als die Hälfte der Handwerksunternehmen im Kammerbezirk Dortmund sind derzeit auf der Suche nach qualifiziertem Personal. Bei einer Sonderumfrage gaben sogar 78 Prozent der befragten Betriebe an, schon jetzt große Schwierigkeiten bei der Besetzung freier Stellen zu haben. Diese Entwicklung bekommen auch die Kunden zu spüren, denn viele Handwerker sind auf Monate ausgebucht oder müssen Aufträge ablehnen, weil Mitarbeiter fehlen.

Ein Grund für diese Entwicklung ist der demographische Wandel.  Während der Anteil der älteren Menschen in Deutschlang steigt, nimmt die Zahl der Jugendlichen und damit derer, die eine Ausbildung beginnen können, immer mehr ab. Als Folge müssen Betriebe immer stärker um den weniger werdenden Berufsnachwuchs werben. ... "  mehr 

Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer Dortmund

01.10.2014 Dortmund - Berthold Schroeder . Foto: Andreas Buck Mobil: +49 (0)171.5485046 Office: +49 (0)231.881426 email: info@andreas-buck.de , web: www.andreas-buck.de BITTE BEACHTEN SIE MEINE AGB: http://www.andreas-buck.de/PDF/agbAndreas_Buck.pdf Schlagwort(e): www.andreas-buck.de
www.andreas-buck.de





Fachkräftestrategie der Bundesregierung


Derzeit sind 1,2 Millionen Stellen nicht besetzt. In einigen Berufen und Regionen sind Fachkräfte besonders rar. Um den Bedarf auch künftig zu decken, hat das Bundeskabinett eine Fachkräftestrategie beschlossen. Es geht darum, alle inländischen und ausländischen Potenziale auszuschöpfen.

Logo Fachkräftestrategie
bmas

Ansprechpartner

Olesja Mouelhi-Ort

Olesja Mouelhi-Ort
Geschäftsführerin

Tel. +49(231)5493-440
Fax +49(231)5493-95440
olesja.mouelhi-ort--at--hwk-do.de



 Weiterführende Informationen
 Fachkräftestrategie der Bundesregierung 
 www.bundesregierung.de


Fachkräftesicherung durch Qualifizierung –
Qualifizierungschancengesetz


Der durch den demografischen Wandel und die Digitalisierung der Arbeitswelt stark beschleunigte Strukturwandel in der Wirtschaft und im Handwerk macht es mehr denn je erforderlich, die Qualifikationen der Beschäftigten ständig auf dem neuesten Stand zu halten und marktgerecht zu erweitern. Zur Förderung der Weiterbildung von Beschäftigten hat die Bundesregierung das am 1. Januar 2019 in Kraft getretene Qualifizierungschancengesetz vorgelegt.

 
Vor diesem Hintergrund wird im Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur Dortmund das Projekt „Kompetenzzentrum Qualifizierung“ (kurz: „KomQua“) durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein Projekt, bei dem Unternehmen aus dem Bau- und Ausbaubereich im Großraum Dortmund eine praxisorientierte und passgenaue Beratung rund um das Thema Weiterbildung und Qualifizierung angeboten wird. Experten von der Agentur für Arbeit Dortmund und der HWK Dortmund arbeiten hier eng zusammen. Die Serviceleistungen beider Häuser werden gebündelt, damit die Unternehmer direkt und zeitnah beraten werden können.

 

Fachkräfte
Gaudilab/shutterstock.com

Ansprechpartner

Olesja Mouelhi-Ort

Olesja Mouelhi-Ort
Geschäftsführerin

Tel. +49(231)5493-440
Fax +49(231)5493-95440
olesja.mouelhi-ort--at--hwk-do.de



Weiterführende Informationen
 Stellungnahme des ZDH 
www.bmas.de


  Ansprechpartner

Lena Schulz

Lena Schulz
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. +49(231)5493-502
Mobil +4915146722137
Fax +49(231)5493-95502
lena.schulz--at--hwk-do.de



 Weiterführende Informationen
 www.hwk-do.de/komqua


Aktivierung von Arbeitslosen – Teilhabechancengesetz

Mit dem zum 1. Januar 2019 in Kraft getretenen Teilhabechancengesetz hat die Bundesregierung die Förderung der Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen deutlich ausgeweitet. Das Handwerk begrüßt gezielte auf individuelle Beratung, Qualifizierung und Vermittlung basierende Maßnahmen, die dazu dienen Langzeitarbeitslosigkeit abzubauen. Überlegungen, einen dauerhaften „sozialen Arbeitsmarkt“ einzuführen, erteilt das Handwerk eine Absage.

 

Die Handwerkskammer Dortmund ist Bündnispartner der Initiative „Arbeit in Dortmund“ zur Bekämpfung von Langezeitarbeitslosigkeit in Dortmund und bietet außerdem vollumfängliche Beratung zum Thema Mitarbeitergewinnung an.

Willkommen_Handshake
Eric Krause/shutterstock.com





Ansprechpartner

Olesja Mouelhi-Ort

Olesja Mouelhi-Ort
Geschäftsführerin

Tel. +49(231)5493-440
Fax +49(231)5493-95440
olesja.mouelhi-ort--at--hwk-do.de



 Weiterführende Informationen
 Stellungnahme des ZDH 
 www.bmas.de


  Ansprechpartner

Lena Schulz

Lena Schulz
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. +49(231)5493-502
Mobil +4915146722137
Fax +49(231)5493-95502
lena.schulz--at--hwk-do.de

 Weiterführende Informationen
 www.zukunft-macher.com
 www.hwk-do.de/mitarbeiter-finden
 

Beschäftigung ausländischer Fachkräfte – Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Die demografische Entwicklung wird den Fachkräftebedarf in den nächsten Jahren spürbar verschärfen. Zur Sicherung von Wachstum und Wohlstand wird es unerlässlich sein, parallel zur prioritären Ausschöpfung des inländischen Erwerbspersonenpotenzials zusätzlich ausländische Potenziale für den deutschen Arbeitsmarkt zu erschließen.

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das am 1. März 2020 in Kraft getreten ist, erweitert den Rahmen für die Einwanderung von qualifizierten Fachkräften aus Ländern außerhalb der EU nach Deutschland. Fachkräfte mit nicht-akademischer Berufsausbildung sollen künftig leichter nach Deutschland zu Arbeitszwecken einwandern können.
Um als Fachkraft in Deutschland arbeiten zu können, wird die Anerkennung ausländischer fachlicher Berufsqualifikation vorausgesetzt.  Das Anerkennungsgesetz, also das Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen, gibt die Möglichkeit zur Überprüfung der Gleichwertigkeit einer im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen mit einer aktuellen deutschen Berufsqualifikation. 

Die  Handwerkskammer Dortmund ist für alle handwerklichen Berufe die im Bezirk der Handwerkskammer Dortmund zuständige Stelle für die Anerkennung.

Berufliche Anerkennung_Michael Jung_Shutterstock.com
Michael Jung / shutterstock.com

Weitere Informationen zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz und persönliche Beratung erhalten Sie unter nachfolgendem  Link

  Ansprechpartner

Olesja Mouelhi-Ort

Olesja Mouelhi-Ort
Geschäftsführerin

Tel. +49(231)5493-440
Fax +49(231)5493-95440
olesja.mouelhi-ort--at--hwk-do.de

  Weiterführende Informationen

 www.make-it-in-germany.com
 www.bezreg-koeln.nrw.de (Zentralstelle Fachkräfteeinwanderung NRW)


Ansprechpartner

Björn Woywood

Björn Woywod
Gruppenleiter Lehrlingsrolle

Tel. +49(231)5493-163
Fax +49(231)5493-95163
bjoern.woywod--at--hwk-do.de

 Weiterführende Informationen
   www.hwk-do.de/berufsanerkennung 

Bündnis für Fachkräfte Westfälisches Ruhrgebiet

Einen gemeinsamen Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Region mit den Städten Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna leisten die Agenturen für Arbeit Dortmund und Hamm, der DGB Region Dortmund-Hellweg, der Handelsverband NRW – Westfalen-Münsterland, die Handwerkskammer Dortmund und die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund. Vor diesem Hintergrund gründeten die o.g. Partner   gemeinsam das „Bündnis für Fachkräfte Westfälisches Ruhrgebiet“.

Finden-Binden-Qualifizieren



Ansprechpartner

Olesja Mouelhi-Ort

Olesja Mouelhi-Ort
Geschäftsführerin

Tel. +49(231)5493-440
Fax +49(231)5493-95440
olesja.mouelhi-ort--at--hwk-do.de

 
Weiterführende Informationen
  Flyer Bündnis für Fachkräfte