12. September 2018 3D-Druck Roadshow


3D-Druck Roadshow macht am 12. September um 15:00 Uhr halt im Bildungszentrum Hansemann. 3D-Druck-Verfahren bieten Handwerksbetrieben vielfältige Möglichkeiten Produkte zu individualisieren, schneller zu entwickeln oder herzustellen. Gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau zeigen wir Ihnen anhand von Beispielen Anwendungsbereiche des 3D-Drucks im Handwerk, Funktionsweisen, Vorteile, aber auch Grenzen der einzelnen Verfahren. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Experten ins Gespräch zu kommen, individuelle Fragen zu diskutieren und 3D-Drucker live im Einsatz zu erleben. In den Vorträgen werden folgende Themen angesprochen:
 
  • Einführung: Historie, Einteilung der 3D-Druck-Verfahren
  • Basiswissen: wichtige Begriffe · Von der Idee zum fertigen Bauteil: Wie funktioniert der 3D-Druck? Welche Schritte sind erforderlich?
  • Die wichtigsten 3D-Druck-Verfahren im Vergleich: Grundprinzip, Anwendungen und Einsatzbereiche, Kosten, Technik
Weitere Informationen finden Sie in dem Flyer.

Die bundesweite Roadshow macht in sechs Städten halt. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich am besten gleich an.
Anmeldungen zu der kostenfreien Veranstaltung nimmt gerne der Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT) Wolfgang Diebke unter Tel. 0231/5493-409 entgegen oder Sie melden sich direkt mit diesem Anmeldeformular an.
 
Termin: 12.09.2018
Ort: Bildungszentrum Hansemann, Barbarastraße 7, 44357 Dortmund
Info: 15:00 - 18:00 Uhr