Finanzierung

© Idutko/shutterstock.com


Die Förderbedingungen sind so gut wie nie


Bei der Finanzierung Ihrer Meistervorbereitung können Sie auf staatliche Unterstützung bauen: Mit dem Aufstiegs-BAföG ist die Förderung so gut wie noch nie. Wer die Förderbedingungen erfüllt, erhält 40 Prozent Zuschuss auf die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, der nicht zurückgezahlt werden muss. Für die restlichen 60 Prozent kann ein zinsgünstiges Darlehen in Anspruch genommen werden. Bei Bestehen der Meisterprüfung werden Ihnen zusätzlich 40 Prozent des Darlehens erlassen. 

Konkret heißt das für den nächsten Tischler-Meisterkurs: Von den Gesamtkosten für alle vier Teile der Meisterprüfung + Prüfungsgebühren in Höhe von 8.915 Euro bleibt bei Bestehen aller vier Maßnahmeabschnitte nur ein Rest-Darlehen von 3.209 Euro, dessen Rückzahlung zwei Jahre nach dem letzten Lehrgangstag beginnt und wahlweise in Raten (mindestens 128 Euro) oder in Rückzahlung erfolgt.


Kontakt | Informationen: Wir sind für Sie da! Tel.: 0231 5493-602 | E-Mail: weiterbildungsberatung@hwk-do.de