Seminardetails

Steinmetz und Steinbildhauer Teilzeitlehrgang zur Vorbereitung auf die Teile I + II der Meisterprüfung
Termin:
Zeiten: samstags von 08:30 - 12:30 Uhr; 13:00 - 17:00 Uhr plus 3 Wochen in Vollzeit mit 55 Wochenstunden
Umfang: 987 Unterrichtseinheiten
Form: Teilzeit
  • Kosten: 5.290,00 €
  • Prüfungsgebühr: 775,00 €
Kurs buchen

Der Meilenstein für Ihre Karriere

Kaum ein Berufsbild ist so vielseitig wie das Steinmetz- und Steinbildhauer-Handwerk: Es umfasst die Anfertigung und Ausbesserung von Grabmalen, Fassadensteinen, Treppen, Steinböden und Fensterbänken ebenso wie von Brunnen, Altären, Figuren und Skulpturen. Waren früher große körperliche Herausforderungen mit dem Berufsbild verbunden, stehen heute eher handwerklich-technische, gestalterische und betriebswirtschaftliche Anforderungen im Vordergrund.
 

Stein gestaltet Lebensraum

Unser Meistervorbereitungskurs will Ihnen die Wege eröffnen, Talent und Kreativität mit dem Know-how handwerklicher Techniken und erfolgreicher Betriebsführung zu verbinden. Damit können Sie einen wichtigen Meilenstein Ihrer beruflichen Karriere setzen – mit Köpfchen, Kraft und Kreativität.
 

Praxis und Tradition: Die Dombauhütte Soest

Lassen Sie sich im direkten Umfeld der Westfälischen Dombauhütte in Soest von erfahrenen Dozenten zu neuen Gestaltungstechniken inspirieren. Unter fachkundiger Betreuung des Dombaumeisters Jürgen Prigl können Sie Zug um Zug erlernen, selbst schwierige Formen manuell von Hand zu fertigen. Sie haben die Möglichkeit, dem Mitarbeiterteam der Dombauhütte über die Schulter zu schauen und lernen so direkt aus der Praxis – dieses Praxis-Know-how finden Sie in keinem Lehrbuch. Arbeiten Sie an Ihren handwerklichen und gestalterischen Fähigkeiten mit einer Meisterausbildung in der Dombauhütte Soest: Eine Meisterschule der besonderen Art, die zum Lernen einlädt!

 

Lehrgangsthemen

  • Beraten, Planen, Fertigen: Lernen Sie individuelle Kundenwünsche gezielt im Freihand-Entwurf zu skizzieren und diese mit einem Modell in Ton und Gips zu veranschaulichen.
     
  • Werkstoffe: Sie erhalten u. a. fundierte Kenntnisse über physikalische und chemische Zusammenhänge von Untergründen, Arbeitsverfahren und Werkstoffen. Dabei werden die aktuellen Normen und Vorschriften berücksichtigt.
     
  • Steingestaltung: Die Meisterausbildung beinhaltet spezielle Themen wie Estrichkonstruktionen, Verankerungs- und Verfugungstechniken für Anschlüsse an angrenzende Bauteile und moderne Reinigungstechniken wie das Partikel- oder Mikrostrahlverfahren. Mit dieser Meisterausbildung werden Sie darüber hinaus in die Lage versetzt, Ihr erworbenes Know-how in Abstimmung mit angrenzenden Gewerken wie Maurer, Metallbauer, Glaser oder Maler bewusst einzusetzen.
     
  • Erhalt historischer Bausubstanz: In der Meisterausbildung erfahren Sie geschichtliche Hintergründe über die Entwicklung der Baustile von der Antike bis zur Moderne, um für zukünftige Fachgespräche mit Restauratoren, Architekten oder Bauherren über die Bearbeitung von Steinbauteilen und Bauelementen perfekt vorbereitet zu sein.
     
  • Marketing: Erfahren Sie, wie Sie sich und Ihr Unternehmen erfolgreich beim Kunden präsentieren können. Die Gewinnung neuer Kunden und die Bindung der Kunden an das Unternehmen stehen dabei im Vordergrund.
     
  • Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz: In Kooperation mit der Berufsgenossenschaft lernen Sie wichtige Gefährdungspotenziale auf Baustellen und in Werkstätten sowie Möglichkeiten zur zuverlässigen Minimierung und Vorsorge kennen.
     
  • Das „Einmaleins“ eines Betriebes: Erlernen Sie die computergestützte Kalkulation von Angeboten sowie die Ermittlung von Kostenarten und Stundensätzen, Beschaffung, Lagerverwaltung, Serienbriefe für Kundenmailings, Angebote, Auftragsbestätigungen und Rechnungen, Nachkalkulation und Marketing.
Eine Gesellenprüfung oder eine vergleichbare Abschlussprüfung (z. B. Facharbeiterprüfung) im
Steinmetz- und Steinbildhauer-Handwerk oder der Nachweis einer mehrjährigen Berufstätigkeit in dem Handwerk, in dem die Meisterprüfung abgelegt werden soll bzw. in einem verwandten Handwerk oder in einem entsprechenden Beruf.

Diese Anmeldung bezieht sich nur auf die Fachpraxis (Teil I) und die Fachtheorie (Teil II) zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Steinmetz- und Steinbildhauer-Handwerk.

Zur Meisterprüfung gehören außerdem noch die Teile III und IV. Erst wenn Sie alle vier selbständigen Prüfungsteile erfolgreich abgelegt haben, erhalten Sie Ihren Meistertitel. Bitte melden Sie sich auch für folgende Lehrgänge an:
 
Aufstiegs-BAföG

Zielgruppe: Teilnehmer/-innen die sich aufstiegsorientiert weiterbilden, z. B. zum Meister/-in oder zum/zur Geprüften Betriebswirt/-in (HwO). Förderung: Bis zu 15.000 € Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, davon 40 Prozent als Zuschuss. Für den Rest kann ein zinsgünstiges Darlehen in Anspruch genommen werden. Bei Bestehen der Prüfung werden noch einmal 40 Prozent auf das Restdarlehen gewährt. Bei Vollzeitmaßnahmen wird einkommens- und vermögensabhängig ein Unterhaltsbeitrag gezahlt.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen