Seminardetails

Maurer- und Betonbauer Vollzeitkurs
Termin:
Zeiten: montags - freitags 08:45 - 16:15 Uhr, tlw. ab 08:00 Uhr und tlw. samstags
Umfang: 1544 Unterrichtseinheiten
Form: Vollzeit
  • Kosten: 7.980,00 €
  • Prüfungsgebühr: 1.200,00 €
Kurs buchen

Die Zukunft auf ein solides Fundament bauen

Als zukünftiger Meister spielen Sie in einer "höheren Liga", in einer verantwortungsvollen Position. Dafür benötigen Sie neben Fachkenntnissen auch Lern-, IT- und soziale Kompetenzen. Unsere erfahrenen Dozenten, die selbst aus der Praxis kommen, unterrichten Sie. Die Handwerkskammer Dortmund bietet Ihnen die vier Module des Meisterlehrgangs als einen durchgehenden Lehrgang an.
 

Lehrgangsthemen

Ausführen von Kundenaufträgen
  • Planung eines Teilbereichs des Bauprojekts für ein baubehördliches Genehmigungsverfahren

  • Ausführungsplanung für einen Teilbereich des Bauprojekts

  • Vertragsbedingungen auswerten, Preise kalkulieren und aus einer vorgegebenen Leistungsbeschreibung ein Angebot erstellen

  • Vergabe von Fremdleistungen vorbereiten, insbesondere Leistungsbeschreibungen

  • Angebot mit Mengenermittlung und Leistungsbeschreibung nach Kundenanfrage

  • Arbeit unter Berücksichtigung anderer Gewerke vorbereiten, insbesondere den Baustoff-, Arbeitszeit-, Personal- und Gerätebedarf planen; Bauzeiten-, Baustelleneinrichtungs-, Schalungs-, und Verkehrssicherungsplan erstellen

  • Nachkalkulation


Planen und Herstellen von Produkten
  • Baustoffe und Bauphysik

  • Abwickeln von Aufträgen unter Berücksichtigung von Qualitätsstandards und Kundenwünschen

  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

  • Aktuelle Gesetze, Verordnungen und Normen

  • Betriebsführung und -organisation

Betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse

(Geprüfte Fachfrau / Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung nach der Handwerksordnung)
  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen

  • Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten

  • Unternehmensführungsstrategien entwickeln

  • Informations- und Kommunikationstechnologien zur Unternehmensführung nutzen

Berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse

(Ausbildung der Ausbilder)
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

  • Ausbildung vorbereiten und Einstellung von Auszubildenden durchführen

  • Ausbildung durchführen

  • Ausbildung abschließen

 

 

Eine Gesellenprüfung oder eine vergleichbare Abschlussprüfung (z. B. Facharbeiterprüfung)
im Maurer- und Betonbauer-Handwerk oder der Nachweis einer mehrjährigen Berufstätigkeit in dem Handwerk, in dem die Meisterprüfung abgelegt werden soll bzw. in einem verwandten Handwerk oder in einem entsprechenden Beruf.

Nachdem Sie alle vier Prüfungsteile erfolgreich abgelegt haben, erhalten Sie Ihren Meistertitel.
 

Der praktische Teil wird im Bildungszentrum Ruhr durchgeführt.
Aufstiegs-BAföG

Zielgruppe: Teilnehmer/-innen die sich aufstiegsorientiert weiterbilden, z. B. zum Meister/-in oder zum/zur Geprüften Betriebswirt/-in (HwO). Förderung: Bis zu 15.000 € Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, davon 40 Prozent als Zuschuss. Für den Rest kann ein zinsgünstiges Darlehen in Anspruch genommen werden. Bei Bestehen der Prüfung werden noch einmal 40 Prozent auf das Restdarlehen gewährt. Bei Vollzeitmaßnahmen wird einkommens- und vermögensabhängig ein Unterhaltsbeitrag gezahlt.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen