Seminardetails

Digitalisierungsbeauftrage/-r im Handwerk (HWK)
Termin:
Zeiten: freitags 17:15 - 20.30 Uhr
Umfang: 52 Unterrichtseinheiten
Form: Teilzeit
  • Kosten: 1.190,00 €
Kurs buchen

Sicher im Umgang mit digitalen Geschäftsprozessen

Die Digitalisierung hält jede Menge Chancen für das Handwerk bereit. Aber wie können diese genutzt werden? Die Automatisierung von betrieblichen Abläufen klingt verlockend und verspricht viele Möglichkeiten zur Kosteneinsparung. Aber ist das immer sinnvoll? Plötzlich eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für innovative Geschäftsmodelle oder zur Organisation der Abläufe im Betrieb. Aber wie erkennen Sie, was wirklich umsetzbar ist?

Wissen Sie schon, was auf Sie zukommt? Welche Ideen wollen Sie umsetzen? In diesem Seminar vermitteln Ihnen unsere erfahrenen Dozenten das notwendige Wissen und neue Ideen, damit Sie zukünftig die richtige Entscheidung zur digitalen Zukunft Ihres Betriebs treffen können. Gemeinsam mit weiteren Betriebsinhabern und Entscheidern aus dem Handwerk können Sie Grundkenntnisse erwerben und in den Austausch treten.

Werden Sie fit im Umgang mit digitalen Geschäftsprozessen und nutzen Sie Ihren Wissensvorsprung, um wirtschaftlich und attraktiv am Markt agieren zu können. Der Lehrgang besteht aus wöchentlichen Präsensterminen am Freitag und jeweils zweistündigen Online-Übungen während der Woche.

Lehrgangsthemen

  • Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung
  • Unternehmensstrukturen von Handwerksbetrieben in Digitalisierung und Kommunikation
  • Interne Prozesse durch Tools und Anwendungen erleichtern und Handlungsbedarf erkennen 
  • Rechtssicher digital Arbeiten
  • IT-Sicherheit
  • Technische Machbarkeit und wirtschaftliche Sinnhaftigkeit erkennen und bewerten
  • Hinweise auf Förder- und Beratungsmöglichkeiten
  • Digitalisierung in Kommunikation und Marketing 
  • Unterstützung beim Erstellen eines betrieblichen Umsetzungsplanes
Teilnehmerzertifikat
Bildungsscheck

Zielgruppe: alle Berufstätigen Voraussetzung: Um Anspruch auf einen Bildungsscheck zu haben, müssen in jedem Fall die folgenden Fördervoraussetzungen erfüllt sein: - Sie wohnen oder arbeiten in NRW. - Sie arbeiten in einem Unternehmen mit max. 249 Beschäftigten. - Der Bildungsscheck muss vor Lehrgangsbeginn ausgestellt worden sein. Förderung für 2019: bei Lehrgängen bis 1.000 Euro wird maximal die Hälfte gefördert, ansonsten bis maximal 500 €.

Bildungsprämie

Zielgruppe: Arbeitsuchende und Erwerbstätige, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 € bzw. 40.000 € (bei gemeinsamer Veranlagung) nicht überschreitet und die mindestens 15 Stunden wöchentlich berufstätig sind. Förderung: Die Hälfte der Kurskosten, maximal 500,00 €.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen