Seminardetails

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (HwO) Teilzeit
Termin:
Zeiten: Freitag von 16:30 Uhr - 20:00 Uhr und Samstag von 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Umfang: 630 Unterrichtseinheiten
Form: Teilzeit
  • Kosten: 3.950,00 €
  • Lernmittel: 530,00 €
  • Prüfungsgebühr: 725,00 €
Kurs buchen

Premium-Qualifizierung für moderne Unternehmensführung

Die bundesweit anerkannte und hoch qualifizierende Fortbildung zum/zur „Geprüften Betriebswirt/-in (HwO)“ steht im Zentrum unserer Akademieangebote. Sie ist die optimale Grundlage für alle, die vor einer Betriebsübernahme stehen, größere unternehmerische Verantwortung anstreben oder den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit planen. Sie baut auf dem Meisterwissen auf und ist spezifisch auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnitten. Der Lehrgang orientiert sich an den Richtlinien eines bundeseinheitlichen Lehrplanes.

Die Qualifizierung setzt sich zum Ziel, Ihr analytisches und betriebswirtschaftliches Denken zu schärfen – und damit Ihre Fähigkeit, betriebswirtschaftliche Probleme zu lösen. Der/die „Geprüfte Betriebswirt/-in (HwO)“ liefert Ihnen den Schlüssel für eine erfolgreiche unternehmerische Selbstständigkeit, kann Ihnen aber auch völlig neue berufliche Perspektiven eröffnen.


Ihr Türöffner für Erfolg und neue Perspektiven

Mit einem erfolgreichen Abschluss gewinnen Sie ein vertieftes betriebswirtschaftliches Verständnis und erkennen gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge. Sie entwickeln passgenaue und zukunftsorientierte Unternehmensstrategien, setzen diese durch betriebswirtschaftliche Steuerung um und passen sie bedarfsgerecht an.

Als „Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (HwO)“ sind Sie nicht nur in der Lage, komplexe betriebswirtschaftliche Auswertungen und Bilanzen treffend und sicher zu analysieren, sondern Sie sind gleichzeitig Experte in wichtigen Investitions- und Finanzierungsfragen und kennen sich mit der aktuellen Rechtslage aus.

Sie wissen Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen bei Interessenten und Kunden ins richtige Licht zu rücken – und Sie verstehen sich darauf, Ihre Mitarbeiter zielgerichtet und erfolgreich zu motivieren.

Lehrgangsthemen

Unternehmensstrategie
  • Volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen bewerten

  • Rechtliche Rahmenbedingungen bewerten

  • Unternehmensstrategie planen
     

Unternehmensführung
  • Unternehmensführung und -organisation gestalten

  • Rechnungswesen im Unternehmen gestalten sowie Finanzierung und Liquidität sichern

  • Marketingkonzept und Kundenmanagement umsetzen

  • Wertschöpfung optimieren
     

Personalmanagement
  • Personal planen und gewinnen

  • Personal führen und entwickeln
     

Innovationsmanagement
  • Projektarbeit

  • Präsentation und Fachgespräch

      

Zugelassen werden Bewerber, die ihre Meisterprüfung in einem Handwerksberuf oder einen anerkannten Fortbildungsabschluss mit vergleichbarer Qualifikation bestanden haben. In begründeten Fällen und auf besonderen Antrag erhalten Bewerber ohne die genannten Voraussetzungen eine Zulassung. Bitte wenden Sie sich bei allen Zulassungsfragen an unsere Meister- und Fortbildungsprüfungsabteilung.

Mit Bestehen der Prüfung wird Ihnen der Titel „Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (HwO)“ zuerkannt. Hierüber erhalten Sie ein Zeugnis und eine Urkunde.

Die Prüfungsteile Unternehmensstrategie, Unternehmensführung und Personalmanagement schließen Sie jeweils mit einer schriftlichen Prüfung ab. In dem Prüfungsteil Innovationsmanagement erstellen Sie während einer 30-tägigen Bearbeitungszeit eine Projektarbeit, deren Ergebnisse Sie im Rahmen einer mündlichen Prüfung präsentieren.

Unser Dozententeam begleitet Sie und bereitet Sie auf die projektbezogene Präsentation sowie auf das sich anschließende Fachgespräch vor. Bitte planen Sie nach Lehrgangsende (letzter Unterrichtstag) insgesamt etwa zwei Monate für den Prüfungsteil Innovationsmanagement ein.
 

Zertifizierung nach AZAV

Förderung mit Bildungsgutschein der Arbeitsagentur möglich Dieser Lehrgang ist nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. Somit können die Weiterbildungskosten an diesem Lehrgang von der Agentur für Arbeit mit Bildungsgutschein gefördert werden. Davon profitieren sowohl Arbeitsuchende wie auch Firmen, die ihre Mitarbeiter/innen über bestimmte Programme der Arbeitsagentur (z. B. WeGebAU, IFLAS) qualifizieren. Je nach Förderprogramm können Arbeitgeber für Zeiten der Freistellung zusätzlich einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt der freigestellten Mitarbeiter/innen erhalten. Nutzen Sie diesen Vorteil und informieren Sie sich bei der Agentur für Arbeit über aktuelle Förderprogramme. Arbeitgeber wenden sich direkt an den Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur.

Aufstiegs-BAföG

Zielgruppe: Teilnehmer/-innen die sich aufstiegsorientiert weiterbilden, z. B. zum Meister/-in oder zum/zur Geprüften Betriebswirt/-in (HwO). Förderung: Bis zu 15.000 € Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, davon 40 Prozent als Zuschuss. Für den Rest kann ein zinsgünstiges Darlehen in Anspruch genommen werden. Bei Bestehen der Prüfung werden noch einmal 40 Prozent auf das Restdarlehen gewährt. Bei Vollzeitmaßnahmen wird einkommens- und vermögensabhängig ein Unterhaltsbeitrag gezahlt.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen