10. September 2017 Strukturumfrage im Handwerk


Die Statistischen Ämter weisen nur sehr wenige Daten über das Handwerk aus. Die Handwerksorganisationen sind jedoch dringend auf aktuelle Strukturdaten angewiesen, um zeitnah die Veränderungen der Betriebs- und Mitarbeiterstrukturen nachvollziehen und die Interessen der Handwerksbetriebe gegenüber Politik und Öffentlichkeit wirkungsvoll vertreten zu können.

Um strukturelle Veränderungen im Handwerk besser beurteilen und quantifizieren zu können, führt der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) gemeinsam mit den Handwerkskammern bis zum 20. Oktober 2017 eine Sonderumfrage zur Struktur im Handwerk durch. Mit der Umfrage sollen unter anderem aktuelle Informationen über das Alter und die Qualifikation von Betriebsinhabern und Beschäftigten sowie den Umsatz und die Absatzregionen der Betriebe gewonnen werden. Die Online-Umfrage umfasst insgesamt 10 Fragen.

Über Ihre Beteiligung würden wir uns freuen. Vielen Dank!