23. Februar 2019 Ehrungen der Besten bei Meisterfeier im Konzerthaus


(c) Peter Leßmann

457 Handwerksmeister feierten am Samstag, 23. Februar, das Erreichen eines Karrieremeilensteins im Dortmunder Konzerthaus. Unter den Jungmeistern wurden 22 Bestmeister geehrt. Davon 16 Männer und sechs Frauen. Augenoptikermeisterin Alina Westermann aus Greven (erste Reihe, 3.v.r.), ging als Beste unter den Bestmeistern hervor. Sie erhielt einen Scheck von der Dortmunder Volksbank, dem Hauptsponsor der Veranstaltung, in Höhe von 2.000 Euro für ihre herausragende Leistung. Zusätzlich wurde die 24-Jährige mit dem Soroptimistpreis des Soroptimist International Club Dortmund ausgezeichnet.
 
Bestmeister des Jahrgangs 2018
 
Kammerbezirk:
 
Tobias Benjamin Friese, Metallbauermeister aus Bergkamen; Paul Borek, Gebäudereinigermeister aus Bochum; Henrik Kieslich, Feinwerkmechanikermeister aus Bochum; Moritz Leßmann, Maurer- und Betonbauermeister aus Bochum; Sebastian Wöllenweber, Kraftfahrzeugtechnikermeister aus Bochum; Marc Heine, Schilder- und Lichtreklameherstellermeister aus Dortmund; Jessica Krispin, Kosmetikermeisterin aus Dortmund; Sebastian Steinke, Straßenbauermeister aus Dortmund; Nick Bienert, Zahntechnikermeister aus Erwitte; Susanne Külpmann, Maler- und Lackierermeisterin aus Hagen; Dominik Winkhaus, Dachdeckermeister aus Hagen; Marlon Flechsig, Installateur- und Heizungsbauermeister aus Kamen; Marvin Köhler, Kälteanlagenbauermeister aus Lünen; Kai Gerling, Elektrotechnikermeister aus Schwerte.
 
Übriges Bundesgebiet:
 
Marina Volz, Friseurmeisterin aus Arnsberg; Vivian Wieschollek, Orthopädietechnikermeisterin aus Berlin; Sascha Warnecke, Gerüstbauermeister aus Goslar; Alina Westermann, Augenoptikermeisterin aus Greven; Daniel Friesen, Zweiradmechanikermeister aus Gütersloh; Tobias Bielemeier, Zimmerermeister aus Olfen; Julia Maria Zimmer, Maßschneidermeisterin aus Osann-Monzel; Leon Sinowenka, Fotografenmeister aus Solingen.