24. Januar 2019 Azubi-Ticket erhöht Mobilität junger Menschen im Handwerk


Foto: © lightpoet/123RF

Die Handwerkskammer (HWK) Dortmund begrüßt die Ankündigung von Verkehrsminister Hendrik Wüst, ab August 2019 ein landesweites Azubi-Ticket einzuführen. Kammer-Präsident Berthold Schröder lobte den Vorstoß als richtiges Signal zur Gleichstellung beruflicher und akademischer Bildung.
 
„Positiv bewerten wir, dass das Angebot die Mobilität der Auszubildenden über die Grenzen der Verkehrsverbünde hinweg erhöhen wird. Gleichwohl sehen wir die Notwendigkeit, die Kosten des Angebots zu optimieren, um ein ähnliches Preisniveau wie das der Semestertickets zu erreichen.“
 
Schon jetzt pendeln laut einer HWK-Umfrage 48 Prozent der Auszubildenden im Kammerbezirk Dortmund.