Das Handwerk ist „Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“ Mit mehr als 130 Berufen, vom Augenoptiker bis zum Zweiradmechaniker. Um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Handwerks hervorzuheben, hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), die Dachorganisation aller Handwerkskammern, im Jahr 2010 eine Imagekampagne gestartet. Diese stärkt die „Marke“ Handwerk seitdem und macht ihre Vielfalt, Modernität, Innovationskraft, Zukunftsfähigkeit und Lebensnähe bekannter.

Damit sich gerade junge Menschen für das Handwerk begeistern und Handwerksberufe als echte Perspektive für die eigene Karriere sehen, nimmt die Kampagne unter Federführung der Berliner Agentur „Heimat“ seit 2014 die Nachwuchswerbung stärker in den Fokus. Außerdem setzt „Heimat“ neue regionaltypische Akzente. So lassen sich zahlreiche Kampagnenmotive individualisieren und regionalisieren mit Slogans wie „Das Ruhrgebiet ist schön. Mach es noch schöner.“ Eine zentrale Rolle spielen darüber hinaus neben dem Internet-Auftritt der Kampagne unter www.handwerk.de aufmerksamkeitsstarke Imagefilme, die junge Menschen in ihrer Orientierungsphase mit  klaren Botschaften wie "Pack mit an!" oder "Einfach machen!" ansprechen und den "Weg des Meisters" aufzeigen.

Neben belegbar besseren Imagewerten bei der deutschen Bevölkerung und vor allem bei der Zielgruppe der Jugendlichen wurde die Kampagne bereits mit zahlreichen Kreativpreisen ausgezeichnet.

 

Sabine Hoffmann

Telefon +49(231)5493-403
Fax +49(231)5493-95403