31. Oktober 2016 Berthold Schröder ist neuer WHKT-Vize-Präsident


Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, ist neuer Arbeitgeber-Vize-Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertags (WHKT), der Dachorganisation der sieben nordrhein-westfälischen Handwerkskammern.
 
Schröder gehört seit zwölf Jahren der Vollversammlung und dem Vorstand der HWK Dortmund an; seit 2014 steht er an der Spitze der Dortmunder Kammer. Die WHKT-Vollversammlung wählte den selbstständigen Zimmerermeister aus Hamm am vergangenen Freitag einstimmig im Rahmen der turnusmäßigen Neuwahlen.
 
Zum neuen WHKT-Präsidenten wurde Hans Hund, Präsident der HWK Münster, gewählt. Er folgt damit Willy Hesse, Präsident der HWK Südwestfalen, der aus eigener Entscheidung nicht mehr zur Wahl antrat. Er wurde einstimmig von der WHKT-Vollversammlung zum Ehrenpräsidenten ernannt.
 
Einstimmig im Amt bestätigt wurde Arbeitnehmer-Vize-Präsident Felix Kendziora, der dieses Amt bereits seit 2010 wahrnimmt.


Foto: v.l.n.r.: Felix Kendziora (Arbeitnehmer-Vize Präsident im WHKT-Vorstand) / neu gewählt: Berthold Schröder (Arbeitgeber-Vize Präsident im WHKT-Vorstand) und Hans Hund (Präsident des WHKT-Vorstands) / Reiner Nolten (HGF des WHKT)