01. Oktober 2015 Google-Initiative "Weltweit Wachsen" im HWK-Bildungszentrum


Unternehmertraining zum Thema Dienstleistungsexport

Europa bietet viele Geschäftstätigkeiten für deutsche Unternehmen. Aber es lauern auch Fallstricke. Firmen, ob sie nun Malerarbeiten durchführen oder eine gefertigte Maschine montieren wollen, sollten diese frühzeitig recherchieren und berücksichtigen.

Dafür bietet die Handwerkskammer (HWK) Dortmund am Dienstag, 6. Oktober, von 16 bis 19 Uhr, im Rahmen der Google-Initiative „Weltweit Wachsen“ ein Unternehmertraining zum Thema Dienstleistungsexport an. „Dieser Workshop dient dazu, ein wenig Licht in das Dunkel der unterschiedlichen Formalitäten zu bringen“, sagt HWK-Außenwirtschaftsberaterin Gabriele Röder-Wolff, die das Training durchführen wird.

Schwerpunktmäßig werde die Dienstleistungserbringung innerhalb der EU/Schweiz behandelt – egal, ob für einen deutschen, ausländischen oder privaten Auftraggeber gearbeitet werde. Konkrete Beispiele zu Luxemburg, Belgien oder Schweiz würden verdeutlichen, was Dienstleistungserbringung im europäischen Ausland heiße.

Noch können Sich interessierte Unternehmer online anmelden.

Kontakt
Gabriele Röder-Wolff
Tel.: 0231/5493-406
E-Mail: gabriele.roeder-wolff@hwk-do.de
Internet: www.weltweitwachsen.de/regional/nrw-online-export/dortmund