23. Juli 2015 Digitale Möglichkeiten sollen Betriebe wachsen lassen


Google Export-Training für Unternehmen aus dem Kammerbezirk

Deutschland ist Exportnation. Und Außen-handel ist längst auch etwas für kleine und mittelständische Unternehmen. Den Schlüssel zu neuen Absatzmärkten bietet das Internet. Gemeinsam mit renommierten Partnern hat Google daher im vergangenen Jahr die Initiative „WELTWEIT WACHSEN ‒ Deutschland exportiert online” ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, neue Märkte über das Internet zu erschließen. Unter der Schirmherrschaft des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministers Garrelt Duin kommt die Initiative nun nach Nordrhein-Westfalen, wo die Handwerkskammer (HWK) Dortmund Kooperationspartner ist.

Angeboten werden Trainings, die Wissen und Know-how zu Export und Online-Marketing vermitteln. „Die digitalen Vertriebsmöglichkeiten sorgten bereits in den letzten zehn Jahren für rund ein Viertel des deutschen Exportwachstums. Doch gerade kleineren Unternehmen fehlt oft das Wissen, um sich größere Märkte zu erschließen“, sagt Olesja Mouelhi-Ort, HWK-Hauptabteilungsleiterin. WELTWEIT WACHSEN biete daher einen interessanten Ansatz, sich mit der Materie Internethandel vertrauter zu machen und so die digitalen Chancen für das Unternehmen besser einschätzen zu können.

Angeboten wird das Google-Trainingsprogramm neben Münster und Köln auch im Bildungszentrum Hansemann der HWK Dortmund. Dort unterrichten ab Ende August Experten in kostenlosen Intensivkursen umfassend über zentrale Themen rund um den Online-Export – von Online-Marketing über grenzüberschreitende Bezahlmöglichkeiten bis hin zu Steuern, Zoll und Recht. Zweistündige Workshops informieren darüber hinaus gezielt über Online-Marketing Themen und Trends. Die kostenfreien Trainings starten im August.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es im Internet unter http://www.weltweitwachsen.de/regional/nrw