30. August 2018 Personalauswahl: Offene Stellen bestmöglich besetzen


Foto: © HWK Dortmund

Wenn auf Anhieb nicht der passende Mitarbeiter eingestellt werden kann, bedeutet das zusätzlichen Aufwand und Kosten für den Betrieb. Dabei sind gute Fachkräfte elementar für den Erfolg einer Firma. Die Unternehmensberaterin der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, Lena Schulz, bietet ihre Unterstützung für die passende Stellenbesetzung an.
 
„Das Anschreiben und der Lebenslauf sowie Arbeitszeugnisse vermitteln einen ersten Eindruck“, sagt sie. Darüber hinaus könne man anhand der Unterlagen erkennen, inwiefern sich der potenzielle Mitarbeiter schon mit dem Unternehmen auseinandergesetzt habe. Bei einem Vorstellungsgespräch lerne man sich dann besser kennen. „Zusätzlich kann dem Bewerber noch die Firma gezeigt werden. Hierbei können weiterführende Gespräche zustande kommen, die die Entscheidung möglicherweise erleichtern. Auch Probearbeitstage sind eine Option.“
 
 
Kontakt
Lena Schulz
Tel.:                 0231 5493-502
E-Mail:            lena.schulz@hwk-do.de
 
Mehr Informationen gibt es hier