18. Mai 2018 Johann Philipps mit Ehrensiegel ausgezeichnet


Foto (c) Chris Lührmann

Der Bochumer Unternehmer und Ehrenkreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft (KH) Ruhr wurde beim Jahresempfang der Handwerkskammer (HWK) Dortmund am Donnerstagabend mit dem HWK-Ehrensiegel ausgezeichnet. Die Anerkennung erhielt er für seinen herausragenden Einsatz für den handwerklichen Mittelstand in der Region Ruhr.
 
In seiner Laudatio würdigte Schröder Philipps großes Engagement als Kreishandwerksmeister: „33 Jahre lang haben Sie für das Handwerk in der Region gestritten. Immer darauf bedacht, unseren Wirtschaftszweig leistungsstärker und vor allem moderner zu machen.“ Sichtbare Zeichen dieses Strebens seien die Fusion der KH Bochum mit der KH Ennepe-Ruhr zur heutigen KH Ruhr sowie die Neuerrichtung der „Akademie des Handwerks Ruhr“, mit der Philipps die berufliche Bildung in der Region zukunftsweisend aufgestellt habe. Seit 1976 habe er sich darüber hinaus in der Vollversammlung und im Vorstand der HWK Dortmund engagiert. Exemplarisch für das weitreichende Engagement hob der Kammer-Präsident die Stiftung „Von Werkstatt zu Werkstatt“ heraus, die Philipps mitbegründet hat. Schröder: „Sie haben Impulse gegeben und wichtige Weichenstellungen mitbegleitet.“