17. September 2018 Ein Tag im Zeichen des Handwerks


Foto (c) die gestalter gmbh

Den Tag des Handwerks am 15. September zelebrierten die Kreishandwerkerschaft (KH) Hellweg-Lippe und die Handwerkskammer (HWK) Dortmund bei einem großen Familienfest in Soest. Betriebe und Handwerksorganisationen zeigten den zahlreichen Besuchern, wie vielfältig und modern der Wirtschaftszweig ist. „Der Tag des Handwerks ist ein Feiertag für alle Handwerker, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen die moderne Gesellschaft in Bewegung halten“, sagte Berthold Schröder, Präsident der HWK Dortmund.
 
Während eines feierlichen Gottesdienstes zu Beginn des Tages im Soester St. Patrokli-Dom gingen Schröder und Kreishandwerksmeister Christoph Knepper auf die Bedeutung vom Tag des Handwerks ein. So sei er vor allem dazu da, um ein breiteres Bewusstsein dafür zu schaffen, welche Leistungen Handwerkerinnen und Handwerker das ganze Jahr über erbringen und welche Karrierechancen der Wirtschaftszweig biete. Im Anschluss an den Gottesdienst fiel der Startschuss für das Fest auf dem Gelände des HWK-Bildungszentrums.
 
„Wir wollen jungen Menschen und ihren Familien davon überzeugen, dass das Handwerk vor Ort der richtige Platz ist, eigene Leidenschaft zu entfalten. Hier kann jeder das Handwerk live erleben, Talente entdecken und gemeinsam feiern“, betonte der Kreishandwerksmeister. Auf dem Programm standen unter anderem ein Talente- und Berufsparcours, ein Schulcontest, Offene Werkstätten und ein Showschmied. Im Theaterstück „Mit Herz und Hand“ beleuchtete ein waschechter Zimmermann die erste große Entscheidung, die Jugendliche im Leben treffen müssen: Die Berufswahl.  
 
Freie Lehrstellen und Tipps für die Bewerbung hatten die Ausbildungsberatungen von KH und HWK im Gepäck. Ebenso , Infos zu Aufstiegs- und Karrierechancen im Handwerk die HWK-Weiterbildungsberatung.