11. Juli 2018 Plus 2,3 Prozent bei neu abgeschlossenen Lehrverträgen


Foto: (c) NejroN/123rf

In der ersten Jahreshälfte 2018 gab es Zuwächse bei den neu abgeschlossenen Lehrverträgen im Handwerk. Insgesamt 1.849 Ausbildungsverträge hat die Handwerkskammer (HWK) Dortmund bis zum 30. Juni verzeichnet – das entspricht im Vergleich zum Vorjahresmonat einem Plus von 42 Verträgen bzw. 2,3 Prozent. Auf Landesebene sind es plus 2,8 Prozent.
 
Die deutlichsten Zuwächse gab es im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 in folgenden Berufen: Kraftfahrzeugmechatroniker/in, Elektroniker/in (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik), Dachdecker/in, Straßenbauer/in und Maurer/in. Ein auffallender Rückgang wurde bei den Friseuren verzeichnet.
 
Vor allem in Bochum (+53 Verträge / +23,14 Prozent), in Dortmund (+28 Verträge / + 11 Prozent), im Kreis Unna (+23 Verträge / +8,9 Prozent), Hamm (+21 Verträge / +14,3 Prozent) und Hagen (+21 Verträge / +23,9 Prozent) sieht es im Vergleich zum 30. Juni 2017 besser aus. Nicht ganz so gut dagegen in Herne, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und dem Kreis Soest.
 
„Dieses Zwischenergebnis stimmt uns optimistisch, denn die Tendenz ist mehrheitlich positiv. Und das, obwohl die Zahl der Bewerber eigentlich rückläufig ist. Die Betriebe im Kammerbezirk haben ihre Aktivitäten zur Nachwuchsgewinnung intensiviert. Und unsere Ausbildungsberater und Lehrstellenvermittler haben die Werbetrommel noch stärker gerührt. Mit sichtbarem Erfolg“, sagt Kammer-Präsident Berthold Schröder.
 
Dass es aktuell nicht in allen Regionen des Kammerbezirks gleich gut aussehe, müsse nicht heißen, dass sich die Situation nicht mehr verändere. Schröder: „Ich gehe davon aus, dass wir zum Jahresabschluss ein gutes Ergebnis für alle erzielt haben werden. Der Fachkräftebedarf in den Handwerksunternehmen ist angesichts der guten Konjunktur besonders groß – und die Auswahlmöglichkeiten an Berufen so gut wie nie.“  
 
Wer sich für eine Ausbildung im Handwerk interessiert und passend zum neuen Lehrjahr beruflich durchstarten möchte, kann sich mit den Lehrstellenvermittlern der HWK Dortmund in Verbindung setzen.
 
Kontakt
Hotline             0231 5493-333
www.hwk-do.de