16. Juli 2019 Meistergründungsprämie für sieben Jungmeister aus dem Kammerbezirk


Foto © WHKT

Sieben Jungmeister aus dem Kammerbezirk sind mit der Meistergründungsprämie in Höhe von je 7.500 Euro ausgezeichnet worden. Die Urkunden wurden im Rahmen des Meistertags Ende vergangener Woche von Landeswirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund und Vorsitzender der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) sowie Hans Hund, Präsident des Westdeutsche Handwerkskammertags (WHKT) persönlich übergeben.  

Zu den Jungmeister gehören Tischlermeister Christian Schrewe aus Anröchte, die Friseurmeisterinnen Pia Kasprzak und Viktoria Wiens aus Dortmund,  Metallbauermeister Frank Weisbrich aus Bochum,  Maler- und Lackierermeister Dirk Hacheney sowie Elektrotechnikermeister Vehbi Tunc aus Hagen und Schornsteinfegermeister Patrick Peuckmann aus Unna.
 
„Es ist uns besonders wichtig, die Gründerszene im Handwerk zu unterstützen. Deshalb halten wir auch in Zukunft an unserem wichtigsten Förderinstrument fest: Die Meistergründungsprämie ist eine tolle Starthilfe in die Selbstständigkeit“, so Landeswirtschaftsminister Pinkwart. „Gründerinnen und Gründer können sich bei den Handwerksorganisationen professionell beraten lassen. Das steigert die Zukunftsfähigkeit und die Chance, dass mehr neugegründete Betriebe am Markt bestehen bleiben.“

Informationen zur Meistergründungsprämie gibt es hier.