11. September 2017 Interkultureller Wirtschaftspreis wird vergeben


Unternehmen müssen innovativ und zukunftsorientiert handeln, um erfolgreich zu sein. Doch wer bringt Innovationen und gute Ideen in ein Unternehmen ein? Die Mitarbeiter. In einer kulturell vielfältigen Wirtschaftswelt und einem globalisierten Wettbewerb sind Betriebe gut beraten, auf kulturell vielfältige Teams zu setzen, da diese mit ihren verschiedenen Arbeitsweisen, Erfahrungen und Kompetenzen die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern.
 
Um die Relevanz der Stärkung der kulturellen Vielfalt am Arbeitsplatz sowie in der gesamten Wirtschaft hervorzuheben und Best Practice-Beispiele auszuzeichnen, verleiht das Multikulturelle Forum e.V. (MkF) jährlich den Interkulturellen Wirtschaftspreis (IWP). Gemeinsam mit den Partnern, unter anderem der Handwerkskammer Dortmund, soll durch diesen Preis vorbildhaftes unternehmerisches Verhalten geehrt sowie die Wichtigkeit der Thematik in die breite Öffentlichkeit getragen werden.
 
Bis zum 20. Oktober 2017 können sich kleine und mittelständische Unternehmen aus dem westfälischen Ruhrgebiet für den IWP bewerben. Die feierliche Preisverleihung findet am 14. November 2017 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.
 
Bewerbungsbogen und weitere Infos unter www.interkultureller-wirtschaftspreis.de