Integration von Menschen mit Behinderung

Infos und Tipps zur Ausbildung und Beschäftigung von Schwerbehinderten

Quelle: www.dasdenkeichduesseldorf.wordpress.com / pixelio.de

Quelle: www.dasdenkeichduesseldorf.wordpress.com / pixelio.de

Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten zur Ausbildung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen – oft eine Bereicherung für beide Seiten, den Betriebsinhaber und den Arbeitnehmer. Denn Menschen mit Behinderung sind in der Regel sehr zuverlässige und motivierte Mitarbeiter. In vielen Fällen wirkt sich das Handicap außerdem nicht auf die Leistungsfähigkeit im Beruf aus.

Wir geben Tipps, informieren über Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber, helfen bei der Antragstellung und halten Kontakt zu den örtlichen Fürsorgestellen. Einen Schwerpunkt setzen wir dabei auf die technische und organisatorische Beratung bei der Gestaltung und Einrichtung behindertengerechter Arbeitsplätze.

Der Fachberater der HWK Dortmund für die Integration behinderter Menschen, Günter Benning, arbeitet dabei eng mit dem Integrationsamt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe zusammen.

Das Beratungsangebot umfasst:
 
  • Informationen zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Kontaktaufnahme zu Kostenträgern
  • Hilfe bei der Suche nach geeigneten Bewerbern

Ein Beispiel gelungener Integration

Nach dem Motto "Sehen, was möglich ist" ist es der HWK Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Integrationsamt des LWL und den Werkstätten Gottessegen gelungen, drei neue Vollzeitarbeitsplätze zu schaffen und jungen Menschen mit Handicap eine neue Perspektive auf dem ersten Arbeitsmarkt zu geben.

Was bei der HWK Dortmund erfolgreich funktioniert, kann auch sehr gut bei anderen Institutionen und Unternehmen gelingen. Leider stehen aber viel zu häufig die Handicaps der Menschen und nicht ihre Fähigkeiten im Vordergrund.

Netzwerke existieren und stehen für Unternehmen und Betroffene kostenneutral bereit, um sich im "Dschungel" der Zuständigkeiten, Kostenträger und Förderungen zurechtzufinden.

Mehr dazu in diesem Film:

 


 

Diplom-Ingenieur Günter Benning

Telefon +49(231)5493-427
Fax +49(231)5493-95427