© smolaw11 – stock.adobe.com

© smolaw11 – stock.adobe.com


DIE KEYNOTES


Vier Digitalisierungs-Experten gaben Handwerkerinnen und Handwerkern wertvolle Impulse zu den Chancen der Digitalisierung sowie zu den Themen „Internet der Dinge“, „Orchestrierung“ der einzelnen Digitalisierungs-Bausteine und digitale Prozesse und Geschäftsmodelle.


Keynote #1

Prof. Dr. Heiko Kopf

DIE DIGITALE TRANSFORMATION VON UNTERNEHMEN – WIE DIESER PROZESS GELINGEN KANN

Es gibt eine Vielzahl von digitalen Möglichkeiten und Instrumenten, die man als Unternehmen einsetzen kann, um die eigene digitale Transformation zu realisieren. Die große Anzahl der Möglichkeiten und der damit verbundene Aufwand sowie die Frage nach der richtigen „Orchestrierung“ der einzelnen Instrumente verursacht hingegen oftmals das sinnbildliche Kopfzerbrechen bei den Unternehmensleitungen. Im Rahmen des Vortrags wird ein phasiges Vorgehen erläutert, mit dem Unternehmen die Herausforderung der digitalen Transformation strukturiert angehen können, um ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu verbessern.
 
Prof. Dr. Heiko Kopf


Prof. Dr. Heiko Kopf arbeitet seit über 15 Jahren auf dem Gebiet des Technologie- und Wissenstransfers in mittelständische Unternehmen. Dabei bekleidete er verschiedene Geschäftsführungspositionen in Technologie- und Kompetenzzentren, bevor er 2009 als Gründungsdekan an die neu gegründete Hochschule Hamm-Lippstadt wechselte. Neben seiner Tätigkeit als ausgebildeter Wirtschaftsmediator (IHK) ist er als Gutachter, Jurymitglied und Mentor in der Start-Up Szene aktiv und leitet den Forschungsschwerpunkt „Business Development“ an der Hochschule. Mit seinen langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet des Technologietransfers sowie der digitalen Transformation von Unternehmen unterstützt Prof. Dr. Kopf, zusätzlich zu seiner Lehrtätigkeit, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Rahmen gemeinsamer Projekte.







 

Keynote #2

Christoph Krause

GESTALTE JETZT DEINE EIGENEN DIGITALEN SINNE

In der digitalisierten Zukunft wird jeder Bereich unseres Lebens, von unserem Zuhause über die Autos und die Straßen, die wir auf dem Weg zu unser Arbeit nutzen, bis hin zu unserem Arbeitsplatz mit Geräten ausgestattet sein, die mit dem Internet verbunden sind und uns das Leben erleichtern werden. Diese neue Verbindung zwischen der digitalen und echten Welt, das Internet der Dinge, wird die Art, wie wir leben und arbeiten, signifikant verändern. Jedes Objekt, das im Handwerk verbaut wird, wird in Zukunft intelligent sein. Das Handwerk muss daher seine Wertschöpfungskette neu überdenken! Die Keynote begleitet die Zuhörer auf dem Weg ins Internet der Dinge und zeigt anhand einfacher Beispiele, wie die eigenen digitalen Sinne zur Chance werden. Die Zuschauer erleben ein Ideenfeuerwerk das zum #EinfachMachen anregt.

Christoph Krause, Kompetenzzentrum Digitales Handwerk



Handfeste Beispiele aus der Praxis, ein fantastisches Netzwerk und Erfahrung aus weit über 100 Branchen des deutschen Handwerks gepaart mit Speakerqualitäten ergibt CHRISTOPH KRAUSE. Als Designer, Innovation Coach und Digital-Stratege denkt, arbeitet und spricht er zu Themen der digitalen Transformation. Die Schwerpunkte liegen in der Entwicklung zukunftsweisender digitaler Geschäftsmodelle und der durchgängigen Digitalisierung der Geschäftsprozesse. Als Digitalisierungsexperte begleitet er Unternehmen und StartUps erfolgreich auf dem Weg in die digitale Zukunft. Als Gründer und Veranstalter von BarCamps und Hackathons kennt er die digitalen Arbeitsweisen im Detail.







 

Keynote #3

Andreas Tracz und Dr. Nhiem Lu

DIGITALISIERUNG IM HANDWERK

Was ist bei der Einführung digitaler Prozesse zu beachten und warum machen diese Sinn? Bringen digitale Geschäftsmodelle auch im Handwerk einen Value? Andreas Tracz und Dr. Nhiem Lu geben kurze Einblicke, wo und wie Digitalisierung im Handwerk eingesetzt wird. Thema sind darüber hinaus die Veränderungen und Herausforderungen, die sich durch die Digitalisierung an die beruflichen Anforderungen ergeben.

Andreas Tracz, Geschäftsführer K & K Networks GmbH




Seit 1995 ist Andreas Tracz Geschäftsführender Gesellschafter der K&K Networks GmbH. Andreas Tracz ist als Beirat im erweiterten Vorstand des Unternehmensverbands Östliches Ruhrgebiet e.V. (UV-ÖR) tätig und engagiertes Mitglied im IT Club Dortmund. Als ehrenamtlicher Handelsrichter engagiert sich Andreas Tracz am Landgericht Dortmund. Für verschieden Magazine verfasst Andreas Tracz redaktionelle Beiträge, Fachberichte zu IT Themen für Entscheider.










Dr. Nhiem Lu, Fachhochschule Dortmund (User Innovation Center)



Dr. Nhiem Lu unterstützt seit 2008 Unternehmen in ihrer Digitalen Transformation. Er ist von chinesischer Herkunft, wurde aber in Vietnam geboren und ist in Koblenz (Deutschland) aufgewachsen, wo er auch Diplom-Informatik studierte. Von 2004 bis 2014 lebte er in Adelaide, Australien, hat dort an der University of South Australia promoviert und sein erstes Softwareentwicklungsunternehmen „Solution Forest“ erst fünf Jahre erfolgreich geführt und dann verkauft. Solution Forest hat sich auf innovative Software-Systeme spezialisiert, die überwiegend für den Not-For-Profit Markt entwickelt wurden. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland in 2015 unterstützte er die adesso AG im Aufbau des Digitalisierungsbereiches. In 2018 hat Dr. Nhiem Lu die DeVisIT Consulting und Solutions GmbH gekauft und unterstützt seitdem verstärkt IHK-Organisationen in ihrer Digitalen Transformation. Seit September 2018 ist Dr. Nhiem Lu auch Vertretungsprofessor für Informatik und Digitalisierung an der Fachhochschule Dortmund und Leiter des neuen User Innovation Centers an der Hochschule. Dr. Lu besitzt sowohl ein großes nationales als auch internationales Netzwerk und ist aktiv in vielen Unternehmensnetzwerken tätig.