© smolaw/shutterstock.com

© smolaw/shutterstock.com

HANDWERK DIGITAL 2018: Die Keynote-Speaker

Experten gaben Unternehmerinnen und Unternehmern bei HANDWERK DIGITAL 2018 wichtige Informationen und Tipps zu den Chancen der Digitalisierung sowie zu den Themen Bildung 4.0 und IT-Sicherheit. Vielen Dank für die wertvollen Impulse!


Christoph Krause / Kompetenzzentrum Digitales Handwerk I Schaufenster West

Wirtschaftswunder Digitales Handwerk. Traum oder Wirklichkeit?

Handfeste Beispiele aus der Praxis, ein fantastisches Netzwerk und Erfahrung aus weit über 100 Gewerken des deutschen Handwerks gepaart mit Speakerqualitäten ergibt Christoph Krause. Als Designer, Innovation Coach und Digital-Stratege denkt, arbeitet und spricht er zu Themen der digitalen Transformation. Die Schwerpunkte liegen in der Entwicklung zukunftsweisender Geschäftsmodelle und der durchgängigen Digitalisierung der Geschäftsprozesse. Als Design-Thinker und Digitalisierungsexperte begleitet er im Rahmen des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft.


 

Mariam Houssaini / Facebook

Aufmerksamkeit im digitalen Zeitalter gewinnen





Patrick Diesel / Bechtle GmbH IT-Systemhaus Solingen

Informationssicherheit in Zeiten von IoT- und Smartphone-Angriffen

Patrick Diesel ist als IT-Security-Consultant beim Bechtle IT-Systemhaus in Solingen tätig. Als Experte für die Bereiche IT-Sicherheit und Datenschutz gehören neben Datenschutzprüfungen und der Durchführung von IT-Sicherheitsaudits auch IT-Penetrationstests sowie Live Hacking zu seinen Schwerpunkten. Bei der Bechtle Hack Academy, die regelmäßig in Solingen stattfindet, weiht er die Teilnehmer zudem in die Geheimnisse der Hacker-Szene ein und zeigt, wie schockierend einfach Angriffe auf Systeme sind und wie mühelos Hacker die Daten Dritter ausspionieren können. Patrick Diesel ist zugelassener ISO27001-Lead Implementer sowie zertifizierter Giac Gpen Penetrationstester und Datenschutzbeauftragter (TÜV).





Nina Moeller / Materna TMT GmbH

Bildung 4.0: Wie sehen innovative Lernwelten heute und in Zukunft aus?

Nina Moeller ist Diplom-Pädagogin und Leiterin für die Themen Digitales Lernen und Konzeption bei der Materna TMT GmbH in Dortmund. Sie ist verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung von E-Learning- und Blended-Learning-Programmen und die Produktentwicklung auf dem Gebiet Digitales Lernen. Zusätzlich umfasst ihr Verantwortungsbereich die strategische Beratung zu den Themen „Bildung und Arbeit 4.0“.  Als Speakerin ist Nina Moeller stets dann gefragt, wenn es darum geht, Vorteile innovativer Lern- und Arbeitswelten im Kontext moderner Technologien darzustellen.




 

Prof. Dr. Peter Vieregge / Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards

Wissen, was läuft – mit den richtigen Standards: Digitale Neukundengewinnung und automatisierte Beobachtung regionaler Bauaktivitäten 

Welche Marktreichweite hat die Homepage unseres Handwerksunternehmens im Vergleich zur Konkurrenz? Welche Bauflächen und welche Bauprojekte entwickeln sich in unserer Region? Wie wird über die Produkte der Hersteller gesprochen, die wir verbauen? Wie finden wir neue Mitarbeiter? Wie helfen automatisierte, digitale Markt-Monitoringsysteme, diese Fragen zu beantworten? Professor Dr. Peter Vieregge ist seit rund 20 Jahren geschäftsführender Gesellschafter eines Forschungsinstitutes und einer Beratungsgesellschaft sowie seit über 10 Jahren Professor an einer privaten Hochschule.