Die Initiative bietet erprobte Instrumente für die systematische Planung, Durchführung und Überprüfung der Ausbildung. © gerasimox_foto_174/shutterstock.com

Die Initiative bietet erprobte Instrumente für die systematische Planung, Durchführung und Überprüfung der Ausbildung. © gerasimox_foto_174/shutterstock.com


Instrumente der Qualitätsinitiative


Mit der „Qualitätsinitiative betriebliche Ausbildung“ (QiA) bietet die HWK Dortmund allen Ausbildungsbetrieben – und natürlich denen, die es noch werden möchten – Workshops, einen Leitfaden und weitere Instrumente zur Qualitätsentwicklung in der Ausbildung an. 
 

1. Workshops

 

Im Mittelpunkt der Qualitätsinitiative stehen spannende Workshop-Angebote für Unternehmer, Ausbilder, an der Ausbildung beteiligte Gesellen und Auszubildende zu folgenden Themen:
 

  • Marketing zur Ausbildung
  • Planvoll ausbilden
  • Qualifizierte Gesellen – Fähige Azubis!
  • Frühstück für Ausbilderinnen und Ausbilder
  • Veranstaltung für in die Ausbildung startende Auszubildende


Die Workshop-Termine für 2019 werden hier in Kürze bekannt gegeben.



2. Leitfaden zur Ausbildungsqualität


Ein Leitfaden beinhaltet erprobte und optimierte Instrumente für die systematische Planung, Durchführung und Überprüfung der Ausbildung. Dazu gehören neun Broschüren mit Informationen und Checklisten zu allen relevanten Themen des Ausbildungsprozesses: Von der Nachwuchswerbung und Auswahl über die erfolgreiche Einbindung der Auszubildenden in Arbeitsprozesse bis hin zur Prüfungsvorbereitung. Interessierte erhalten den Leitfaden beim Besuch der Workshops.
 
Die Themen der Broschüren im Einzelnen:
 
  • Auszubildende erfolgreich in Arbeitsprozesse einbinden
  • Ausbildung planvoll gestalten
  • Beurteilungsheft
  • Erfolgreiche Probezeit
  • Fit für die Prüfung
  • Gelungener Ausbildungsstart
  • Nachwuchs werben und auswählen
  • Das Praktikum effektiv nutzen
  • Selbsteinschätzung