Verkehr & Infrastruktur
Erich Westendarp /pixelio.de

ZDH-Sonderumfrage "Fahrzeuge und Mobilität im Handwerk"

Bitte um Beteiligung an der ZDH Sonderumfrage "Fahrzeuge und Mobilität im Handwerk"

Verkehrspolitische Themen haben in den letzten Jahren massiv an Bedeutung für das Handwerk gewonnen. Die langjährige Debatte über Diesel und Luftreinhaltung geht aktuell zunehmend in eine grundsätzliche Diskussion über neue Verkehrskonzepte in Städten und Gemeinden über. Das Handwerk muss sich hier frühzeitig einbringen, da seine Mobilität durch mögliche Streckensperrungen, Verbrennerverbote oder autofreie Bereiche massiv gefährdet ist.

Um aktuelle Informationen zum Fahrzeugbestand und dessen Modernisierung bzw. Umstellung auf klimafreundlichere Antriebskonzepte sowie einen Überblick über Belastungen durch die derzeitigen verkehrspolitischen Rahmenbedingungen aus Sicht der Handwerksbetriebe zu erhalten, bitten wir Sie, an der bundesweiten Umfrage „Fahrzeuge und Mobilität im Handwerk“ teilzunehmen, die der Zentralverband des Deutschen Handwerks gemeinsam mit vielen Handwerkskammern durchführt. Die Umfrageergebnisse bilden eine wichtige Argumentationsgrundlage für die Wahrung der Interessen des Handwerks gegenüber der Politik und helfen dabei, konkrete Handlungsfelder offenzulegen.

Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie den Fragebogen online unter  zdh-umfragen.de/mobilitaet ausfüllen würden. Sie können den Fragebogen aber auch in Papierform ausfüllen und an uns zurücksenden oder zurückfaxen. Wir geben Ihre Antworten dann für Sie ein.

Die Umfrage wird anonym durchgeführt. Alle Angaben werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen streng vertraulich behandelt und nur in Gesamtergebnissen veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitarbeit.

Tobias Pütter

Tobias Pütter

Betriebswirtschaftliche Beratung

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-413
Mobil +4915146722138
Fax +49(231)5493-95413
tobias.puetter--at--hwk-do.de