PLW
canva.com / HWK Dortmund

PLW 2021: Wir sind stolz auf unsere Sieger*innen!

"Das Handwerk braucht solche engagierten Menschen wie Sie!"

Starke Leistung: 34 junge Talente aus dem Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund schafften es 2021 beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks  „Profis leisten was" (PLW) aufs Siegertreppchen.

„Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks zeigt jedes Jahr aufs Neue das große Potential unseres Nachwuchses. Wir sind stolz auf die Leistungen unserer Siegerinnen und Sieger, die mit ihrer Teilnahme an diesem Wettbewerb der Talente nicht nur ihr Können unter Beweis gestellt haben, sondern auch ein besonderes Engagement für ihren Beruf", sagt HWK-Vizepräsidentin Kerstin Feix.

Vorbilder für andere junge Handwerker*innen

Damit seien sie Vorbilder für viele andere junge Handwerker*innen. Feix: „Sie können wirklich stolz auf sich sein! Wir brauchen solche engagierten Menschen wie Sie im Handwerk.“ 

Gern hätte die Handwerkskammer ihre PLW-Siegerinnen und -Sieger in einer feierlichen Atmosphäre persönlich empfangen und geehrt. Leider war dies aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Das HWK-Team hat daher alle Sieger*innen und ihre Ausbildungsbetriebe bereits im Vorfeld besucht, um ihnen persönlich zu ihrer tollen Leistung zu gratulieren. 

Schöne Momente - voller Emotionen und Stolz!

„Dabei sind viele schöne Momente entstanden - voller Emotionen und Stolz! Liebe PLW-Siegerinnen und -Sieger, liebe Ausbildungsbetriebe, wir sind stolz auf Sie und möchten diese besonderen Momente der Freude gemeinsam mit Ihnen feiern“, gratuliert HWK-Hauptgeschäftsführer Carsten Harder.

Die PLW-Siegerehrung fand am 11. Januar als Live-Stream statt.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

17 der 34 talentierten Nachwuchskräfte aus dem Kammerbezirk Dortmund konnten übrigens auch auf Landesebene triumphieren: Sechs junge Frauen und Männer schafften es auf Platz drei, vier auf den zweiten Rang und sieben von ihnen auf den begehrten Platz eins.

Einen tollen Erfolg gab es im deutschlandweiten Vergleich: Modistin Lorena Wiltner sicherte sich den zweiten Platz auf Bundesebene.



Die ersten Landessieger im Kurzinterview

Lorena Wiltner

Modistin, 1. Landessiegerin und 2. Bundessiegerin

Joshua Beisenkamp

Zweiradmechaniker, 1. Landessieger

Felix Habel

Karosserie- u. Fahrzeugbaumechaniker, 1. Landessieger

Max Hoppe

Land- und Baumaschinenmechatroniker, 1. Landessieger

Adrian Kostrzewa

Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik, 1. Landessieger

Jan Rüther

Tischler, 1. Landessieger

Daniel Schülke

Maurer, 1. Landessieger

Alle 34 ersten Kammersieger*innen auf einen Blick

  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Jonas Weige aus Bönen (Dritter Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Alfred Pieper GmbH, Hamm)

  • Augenoptikerin Jessica Krieger aus Dortmund (Ausbildungsbetrieb: Fielmann AG & Co. KG, Dortmund)

  • Bäckerin Jana Judith Jatzkowski aus Soest (Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Morgenstern, Erwitte)

  • Dachdecker Lucas Leskow aus Dortmund (Ausbildungsbetrieb: Bedachungen Sindermann GmbH, Dortmund)

  • Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik Adrian Kostrzewa aus Dortmund (Erster Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Vogelsang Elektromotoren GmbH, Bochum)

  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik Jonas Jost aus Hattingen (Ausbildungsbetrieb: Elektro Bahr, Hattingen) 

  • Fahrzeuglackierer Angelo Zolda aus Dortmund (Ausbildungsbetrieb: STS GmbH, Dortmund)

  • Feinwerkmechaniker Leo Horst aus Gelsenkirchen (Ausbildungsbetrieb: Wasserstraßen- und Schiffahrtsamt Herne)

  • Fleischerin Lina Schäfermeier aus Lippstadt (Zweite Landessiegerin / Ausbildungsbetrieb: Josef Schäfermeier GmbH, Lippstadt)

  • Friseurin Addla Ramo aus Bochum (Ausbildungsbetrieb: Petra Tamm, Bochum)

  • Gebäudereiniger Alexander Schönfeld aus Hamm (Ausbildungsbetrieb: Nordberger Gebäudereinigung GmbH & Co. KG, Bergkamen)

  • Glaser (Fachrichtung Verglasung und Glasbau) Ben Gutsche aus Warstein (Ausbildungsbetrieb: Glaserei Schmalz GmbH, Warstein)

  • Goldschmiedin Jasmin Schuler aus Bochum (Ausbildungsbetrieb Schmuck der klaren Linie Brigitte Dombrowski, Bochum)

  • Informationselektroniker Geräte und Systemtechnik Lukas Diller aus Selm (Ausbildungsbetrieb: Elektro Steinkuhl GmbH, Werne)

  • Karosserie- u. Fahrzeugbaumechaniker (Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik) Felix Habel aus Breckerfeld (Erster Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Ralf Düllmann, Ennepetal)

  • Kauffrau für Büromanagement Millenia Goldberg aus Castrop-Rauxel (Ausbildungsbetrieb: Lauing Plastic Technology GmbH, Herne)

  • Konditorin Lina Jagusch aus Bochum (Dritte Landessiegerin / Ausbildungsbetrieb: Schmidtmeier Betriebsgesellschaft mbH, Bochum)

  • Kraftfahrzeugmechatronikerin Pauline Zacharias aus Meschede (Ausbildungsbetrieb: EvoBus GmbH, Dortmund)

  • Land- und Baumaschinenmechatroniker Max Hoppe aus Lippstadt (Erster Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Schlüter Baumaschinen GmbH, Erwitte)

  • Maler und Lackierer Lennart Levenig aus Anröchte (Ausbildungsbetrieb: Malermeister Hubert Johannknecht, Anröchte)

  • Maurer Daniel Schülke aus Dortmund (Erster Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Sievert Hoch-, Tief- und Stahlbetonbau GmbH, Werne)

  • Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik Tobias Prahl aus Soest (Zweiter Landessieger / Ausbildungsbetrieb: First Stop Reifen Auto Service GmbH, Friedberg (Hessen))

  • Mechatroniker für Kältetechnik Nik Ramaj aus Dortmund (Zweiter Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Seco Kältetechnik GmbH, Bochum)

  • Metallbauer (Fachrichtung Konstruktionstechnik) Dominik Zimmermann aus Hamm (Ausbildungsbetrieb: Metallbau Maroldt GmbH, Hamm)

  • Modistin Lorena Wiltner aus Ponitz (Erste Landessiegerin und Zweite Bundessiegerin / Ausbildungsbetrieb: Bärbel Wolfes-Maduka Der Hutsalon, Witten)

  • Orthopädietechnik-Mechanikerin Luzie Hoppe aus Wetter (Ruhr) (Dritte Landessiegerin / Ausbildungsbetrieb: Sanitätshaus Schock, Dortmund)

  • Schilder- und Lichtreklameherstellerin Amelie Stampa aus Sprockhövel (Dritte Landessiegerin / Ausbildungsbetrieb: NEON Wertz GmbH, Dortmund)

  • Schornsteinfeger Dominik Schweers aus Unna (Dritter Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Bezirksstornsteinfegermeister Uwe Georg, Unna)

  • Straßenbauer Marc Oberwein aus Herne (Ausbildungsbetrieb: Stadt Herne)

  • Technischer Modellbauer (Fachrichtung Gießerei) Kai Knittel aus Herdecke (Ausbildungsbetrieb: Leon GmbH, Wetter (Ruhr))

  • Tischler Jan Rüther aus Hamm (Erster Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Alpmann, Hamm)

  • Zahntechnikerin Anatoli Loukidis aus Bergkamen (Zweite Landessiegerin / Ausbildungsbetrieb: Dental-Labor Franka Hornkamp KG, Bergkamen)

  • Zimmerer Finn Köster aus 59602 Rüthen (Dritter Landessieger / Ausbildungsbetrieb: Zimmermeister F. J. Hüske GmbH & Co. KG, Rüthen)

  • Zweiradmechaniker (Fachrichtung Motorradtechnik) Joshua Beisenkamp aus Recklinghausen (Erster Landesieger / Ausbildungsbetrieb: Casis Zweirad Service, Bochum)


Herzlichen Glückwunsch!