Warstein
Christian_Clewing
vorne v.l.: Stefan Gieseke (Elektromeister) und Oliver Hense (Projektleiter) Hinten von links: Björn Müller (Inhaber), Mohammad Reza Nuri (Azubi), Kilian Haverbeck (Azubi), Liam Schmieder (Azubi), Maik Ahlers (Azubi), Paul Steinmetz (Jahrespraktikant) und Justin Grafe (Azubi)

Neue Ehrung: Ausbildungssiegel für besonders aktive Betriebe

Elektro Müller GmbH gehört zu den ersten im Kammerbezirk

Besondere Ausbildungsleistungen von Mitgliedsunternehmen aus dem Kammerbezirk Dortmund sollen mit einer neuen Auszeichnung stärker ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden: Dem Ausbildungssiegel der Handwerkskammer (HWK) Dortmund.

„Die Ausbildung eines jungen Menschen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die viel Zeit und Energie innerhalb eines Unternehmens bündelt“, sagt Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund. „Aber die Investition lohnt sich. Denn der Erfolg von morgen hängt maßgeblich davon ab, ob heute ausreichend Fachkräfte qualifiziert werden. Mit dem Ausbildungssiegel möchten wir den Betrieben danken, die sich bei der Ausbildung junger Nachwuchshandwerker besonders engagiert haben und damit maßgeblich zur Fachkräftesicherung beitragen. Wir brauchen solche Vorbilder!“

Elektro Müller GmbH

1980 gründete Reinhold Müller die Elektro Müller GmbH mit Sitz in Warstein. Bereits vier Jahre nach der Gründung begann der Betrieb damit, junge Menschen zu qualifizierten Handwerkern auszubilden. Der allererste Auszubildende ist noch heute im Unternehmen beschäftigt. Insgesamt wurden rund 85 junge Menschen in den 40 Jahren des Bestehens ausgebildet. Unter den 75 Angestellten sind derzeit acht Auszubildende, ein Jahrespraktikant sowie ein Werkstudent.

Geschäftsführer Björn Müller:
„Als Teil des Mittelstandes und somit Bestandteil des Rückgrades der Wirtschaft in Deutschland, sehen wir es als unsere handwerkliche Verpflichtung und Chance an, jungen Menschen in unserem Land die Ausbildung in unseren Gewerken zu ermöglichen. Damit wollen wir das hohe Niveau, welches im Handwerk zwingend notwendig ist, aktiv erhalten und für die Zukunft mitgestalten. So interpretieren wir den Begriff Ausbildung, als die Vermittlung von Wissen, das Herausarbeiten von Fähigkeiten jedes einzelnen, die Bildung von Beziehungen, den Grundstock für Nachhaltigkeit und besonders die Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter. Denn nachhaltig erfolgreich zu sein, geht nur gemeinsam!"

Das Ausbildungssiegel der Handwerkskammer Dortmund kann verliehen werden, wenn sich das Mitgliedsunternehmen aus dem Kammerbezirk Dortmund vorab mit einem maximal dreiseitigen Motivationsschreiben beworben hat, in dem die Besonderheiten des Ausbildungsbetriebs herausgestellt werden. Alternativ kann auch ein Handyvideo eingereicht werden, in dem der Betrieb kurz vorgestellt wird (maximal 2 Minuten) sowie ein kurzer Steckbrief, der das Gewerk sowie die Anzahl der Mitarbeiter, Auszubildende und Ausbilder enthält.

Weitere Infos zum Ausbildungssiegel





Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Ausbildungsberater

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-626
Fax +49(231)5493-95626
kai.thomaschewski--at--hwk-do.de

Sarah Hanke
Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-587
Fax +49(231)5493-95587
presse--at--hwk-do.de