94910608_m (1)
bartusp/123RF

Neu: Online-Formular zur Bekämpfung von Schwarzarbeit

HWK Dortmund arbeitet eng mit Ordnungsbehörden zusammen

Milliarden gehen dem Staat jedes Jahr durch Schwarzarbeit verloren. Rund 320 Mrd. € im letzten Jahr – Geld, das gerade jetzt, in der Corona-Krise, dringend zur Unterstützung der Wirtschaft gebraucht werden könnte. Tendenz: Aktuell leider steigend. Die Folgen bekommen vor allem die legal arbeitenden Handwerksbetriebe zu spüren; ihnen werden durch die Schattenwirtschaft zahlreiche Aufträge entzogen. Das wiederum gefährdet Arbeits- und Ausbildungsplätze, weil die Unternehmen nicht dauerhaft gegen die illegalen, billigeren Konkurrenten bestehen können.

Für die Handwerkskammer (HWK) Dortmund mit rund 20.000 Mitgliedsbetrieben ist die Bekämpfung der Schwarzarbeit ein zentrales Aktionsfeld. Konkrete Hinweise von Betrieben und Verbrauchern werden nach eigener Prüfung an die für die Ahndung von Schwarzarbeit zuständigen Ordnungsbehörden der Städte und Kreise sowie Hauptzollämter im Kammerbezirk weitergeleitet. Für die Meldung von Verdachtsmomenten gibt es nun ein Online-Formular auf der HWK-Homepage. Alle wichtigen Daten können so digital und unkompliziert an die Kammer übermittelt werden. Alternativ gibt es natürlich auch ein klassisches Formular zum Ausfüllen und Ausdrucken.

 Bekämpfung der Schwarzarbeit / Online-Formular









Lothar Kauch

Lothar Kauch

Abteilungsleiter Handwerksrolle, Gewerberecht, Beiträge

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-152
Fax +49(231)5493-95152
lothar.kauch--at--hwk-do.de

Mielke, Jana

Jana C. Mielke

Abteilungsleiterin PR / Medien

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-105
Fax +49(231)5493-95105
presse--at--hwk-do.de