Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund
Marcel Kusch / Handwerkskammer Dortmund
Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund

Gestoppte KfW-Förderung entzieht Bauherren und Betrieben Planungssicherheit

Zum Förderstopp für energieeffiziente Gebäude der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erklärt Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund:

„Die kurzfristige Aussetzung des Förderprogramms konterkariert nicht nur zahlreiche Klimaschutzbemühungen im Bausektor, sondern entzieht Bauherren und Handwerksbetrieben die nötige Planungssicherheit. Es ist fatal, dass durch diese Entscheidung nun langfristige Investitionen im Gebäudeenergiebereich blockiert werden, die für das Erreichen der Klimaschutzziele wichtig sind. Wir vertrauen darauf, dass zumindest die vom BAFA umgesetzte BEG-Förderung von Einzelmaßnahmen in der Sanierung weitergeführt wird und dass für die gestoppten KfW-Programme unverzüglich eine gleichwertige Anschlusslösung angeboten wird.“

Jennifer Brox

Jennifer Brox

Präsidiumsreferentin

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-125
Fax +49(231)5493-95125
jennifer.brox--at--hwk-do.de