new,roof,carpentry,construction site,skylight,installing,carpent
Palatinate Stock / shutterstock.com

Fördermittel für Schallschutzfenster durch das Umweltamt der Stadt Dortmund

Handwerkskammer und Stadt bitten um Mithilfe von Fachbetrieben, um den Schallschutz für die Dortmunder Bürger zu verbessern

Lärm kann krank machen und die Hauptquelle für Lärmbelastungen in Dortmund ist der Straßenverkehr. Daher ist der Lärmschutz aller Dortmunder Bürger der  Stadt ein wichtiges Anliegen. Sie fördert nun schon seit über 10 Jahren den Einbau von Schallschutzfenstern und Lüftern in Gebäuden an stark befahrenen Straßen im Stadtgebiet mit bis zu 75% der Kosten. Doch noch immer ist eine Vielzahl an Wohnungen mit Fenstern ausgestattet, die kein ausreichendes Schalldämmmaß aufweisen. Auch an schallgedämmten Lüftungseinrichtungen fehlt es oft. Mithilfe eines Informationsflyers möchte die Stadt Dortmunder Bürger nochmals auf das Programm aufmerksam machen und dazu ermuntern Schallschutzfenster einzubauen.

Die Handwerkskammer Dortmund und die Stadt Dortmund bitten Sie um ihre Mithilfe, den Schallschutz für die Dortmunder Bürger zu verbessern. Als Fachunternehmen können Sie die Bauherrn zu den Möglichkeiten eines effektiven Schallschutzes kompetent beraten und auf die Fördermöglichkeiten hinweisen. Auch Ihre Kunden werden es Ihnen danken. Die wichtigsten Informationen über das Kommunale Schallschutzfensterprogramm der Stadt Dortmund können Sie in dem Informationsflyer nachlesen. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.schallschutzfensterprogramm.de

Sollten Sie Bedarf an Informationsmaterialien oder weitere Fragen zum Kommunalen Schallschutzfensterprogramm haben, können Sie sich gerne an Herrn Ollech im Umweltamt der Stadt Dortmund wenden. 0231/50-27347 oder per  : jollech@stadtdo.de

Siegfried Riemann

Siegfried Riemann

Technische Beratung

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-426
Mobil +4915146738467
Fax +49(231)5493-95426
siegfried.riemann--at--hwk-do.de

Philipp Kaczmarek
Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-422
Fax +49(231)5493-95422
philipp.kaczmarek--at--hwk-do.de