NRW-Soforthilfe 2020

Corona NRW-Soforthilfe

Eine Antragstellung für das Soforthilfeprogramm ist nicht mehr möglich, da der Bewilligungszeitraum abgelaufen ist. Derzeit arbeiten Bund und Länder an einer Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen.

Zuwendungsempfängerinnen und -empfänger sind verpflichtet, den Anteil der Soforthilfe zurückzuzahlen, der höher ist als der tatsächliche Liquiditätsbedarf im Förderzeitraum. Dazu erhalten alle Soforthilfeempfängerinnen und -empfänger in Kürze eine E-Mail, in der sie über das weitere Vorgehen informiert werden und darüber, wie sie ihren Liquiditätsengpass ermitteln. Daraus können sich Rückzahlungen ergeben. Bitte überweisen Sie jetzt nicht selbstständig zu viel erhaltene Soforthilfe-Gelder, sondern warten Sie auf das offizielle Schreiben mit einem Vordruck für die Berechnung.

Die Förderrichtlinie NRW-Soforthilfe 2020 wird in Nr. 14 des Ministerialblatts für das Land Nordrhein-Westfalen amtlich veröffentlicht.
Für die hier eingestellte Vorabveröffentlichung (PDF) wird keine Gewähr auf Vollständigkeit übernommen

Alle wichtigen Informationen und Antworten auf Ihre Fragen zur NRW-Soforthilfe 2020 finden Sie unter:  www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020



Kontakt zu den Bezirksregierungen

Bezirksregierung Arnsberg:  corona-soforthilfe@bra.nrw.de 

Bezirksregierung Detmold:  corona-soforthilfe@bezreg-detmold.nrw.de

Bezirksregierung Düsseldorf:  corona-soforthilfe@brd.nrw.de

Bezirksregierung Köln:  corona-soforthilfe@bezreg-koeln.nrw.de

Bezirksregierung Münster:  info-soforthilfe@brms.nrw.de​