40343228_m
rangizzz/123RF

"Ausbildung jetzt"/ Aktion des Ausbildungskonsenses NRW für Hamm / PK am 7.9.2020 im Eduard-Spranger-Berufskolleg

Statement von Tobias Schmidt, Abteilungsleiter Ausbildungsberatung & Lehrstellenvermittlung der Handwerkskammer Dortmund

„Eine Situation, wie wir sie gerade erleben, ist so noch nie da gewesen. Zwar hat das Handwerk schon seit einiger Zeit mit sinkenden Ausbildungszahlen bzw. Vertragsschlüssen zu kämpfen, die auf den Wettbewerb am Ausbildungsmarkt in der Region, die vermeintliche Attraktivität von Berufen und veränderte Schulabgängerzahlen zurückzuführen sind. Doch dass die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Lockdown-Maßnahmen sowie Kontaktsperren derart großen Einfluss auf die Vertragsschlüsse für eine duale Berufsausbildung haben werden, war so nicht absehbar.

Im gesamten Bezirk der Handwerkskammer Dortmund hat es zum Stichtag 31.08.2020 ein Defizit von -15,1 % im Vergleich zum Vorjahr gegeben (-541 Verträge). Für die Stadt Hamm haben wir sogar einen Rückgang von -28 % (-92 Verträge) verzeichnen müssen. Ein geradezu erschreckendes Ergebnis! Umso mehr vor dem Hintergrund eines zwar langsamen, aber stetigen Wachstums, das es bei den Vertragsschlüssen in den letzten drei Jahren gegeben hat.

Wir haben viele Anstrengungen mit unseren hauseigenen Vermittlungsprojekten unternommen, um den kleinen und
mittelständischen Unternehmen im Kammerbezirk Dortmund bei der Besetzung ihrer Lehrstellen zu helfen. Junge Menschen aller Zielgruppen (Schüler, Geflüchtete, Studienzweifler etc.) haben wir intensiv bei der Berufsorientierung und Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz unterstützt und begleitet.

In diesem Jahr jedoch mussten seit Mitte März viele Maßnahmen zur Berufsorientierung ausfallen; vor allem Präsenz-Veranstaltungen wie Bildungsmessen und Matching-Veranstaltungen wie etwa SpeedDatings, die großen Einfluss auf die Besetzung von freien Lehrstellen haben, konnten wegen Corona nicht stattfinden.

Derzeit sind im gesamten Kammerbezirk Dortmund noch 688 Ausbildungsstellen unbesetzt. Eine hohe Zahl für Anfang September! Es ist gut möglich, dass es noch mehr sind, weil möglicherweise nicht alle freien Ausbildungsplätze gemeldet wurden. In der Stadt Hamm sind aktuell noch 34 Ausbildungsstellen frei, beispielsweise in den Berufen Metallbauer, Hörakustiker oder Kfz-Mechatroniker.

Schnelle Hilfe und Unterstützung für Kurzentschlossene bieten wir durchgehend seit März an. Es gibt digitale Beratungsmöglichkeiten über What'sApp oder Videokonferenzen, aber auch per Telefon oder in Präsenz unter strikter Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen.

In Kooperation mit der IHK zu Dortmund bieten wir ein virtuelles AzubiSpeed-Dating vom 14. September bis 13. Oktober 2020 für die Städte Dortmund und Hamm sowie den Kreis Unna an. Gemeinsam versuchen wir, Betrieben und jungen Menschen dabei zu helfen, zueinander zu finden. Für beide Seiten ist, unabhängig von den zwei klassischen Startterminen 1. August / 1. September, in den kommenden Wochen noch Vieles möglich, also auch im Oktober oder November. Wir bieten
konkrete Hilfen an für Betriebe und Lehrstellensuchende und stehen mit vielfältigen Services und Unterstützungsangeboten bereit, um möglichst noch in diesem Jahr viele Stellen besetzen können."

Hier geht's zur HWK-Ausbildungsberatung.

Mielke, Jana

Jana C. Mielke

Abteilungsleiterin PR / Medien

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-105
Fax +49(231)5493-95105
presse--at--hwk-do.de